Gestaltungselement

Stoffverbrauch bei einem klassischen Maßdirndl

Beim Kauf der richtigen Stoffmetrage müssen Stoffbreite und eigene Konfektionsgröße berücksichtigt werden:

Bis Konfektionsgröße 44:
Bestandteil
Stoffbreite 90 cm
Stoffbreite ca. 140 cm – 150 cm
 
Rock
3 x (Rocklänge + 10 cm Saum)
2 x (Rocklänge + 10 cm Saum)
 
Oberteil
1,2 m
1 m
 
Schürze
1 x Rocklänge + 10 cm Saum + 35 cm Bänder
1 x Rocklänge + 10 cm Saum + 10 cm Bund
 
Futter
1,2 m
0,8 m
 

Ab Konfektionsgröße 44:
Bestandteil
Stoffbreite 90 cm
Stoffbreite ca. 140 cm – 150 cm
 
Rock
4 x (Rocklänge + 10 cm Saum)
2,5 x (Rocklänge + 10 cm Saum)
 
Oberteil
1,3 m
1 m
 
Schürze
1 x Rocklänge + 10 cm Saum + 45 cm Bänder
1 x Rocklänge + 10 cm Saum + 10 cm Bund
 
Futter
1,3 m
1 m
 


Bei der Rocklänge sind Modetrends zu beachten: Die aktuelle Dirndlmode ist derzeit beinahe knöchellang. Dies sollte aber nach eigenem Geschmack entschieden werden.

Falls der Stoff für den Rock einen Musterrapport hat, muß beim Abmessen der einzelnen Rocklängen jeweils bis zu Beginn des neuen Rapports zugegeben werden, damit hinterher beim Zusammennähen der einzelnen Rockbahnen das Muster exakt übereinstimmt.

Soll der Rock schön schwingen und/oder wird er zum Tanzen benötigt, so muss jeweils eine weitere Rockbahn hinzugefügt werden.

Für handgereihte Schürzen benötigen Sie bei 90 cm breiten Stoffen 2 x (die Rocklänge + 10 cm Saum) und bei 140 cm breiten Stoffen 1x die Rocklänge + 10 cm Saum + 30 cm Bänder.

Beachten Sie bei waschbaren Stoffen das Einlaufen bei der ersten Wäsche. Tipp: Alle waschbaren Qualitäten inkl. Futter vor dem Nähen waschen.