Gestaltungselement

STOFF REICH: Dirndl voller Liebe und Leidenschaft

Rosenheimer Dirndlwerkstatt schneidert Dirndlmode nach Maß

Dass es so etwas noch gibt! Für die Verkaufsberaterinnen und Schneiderinnen von Stoff Reich mit Rosenheimer Dirndlwerkstatt ist dieser Ausruf keine Seltenheit. Neugierig bewundern Kunden und Besucher des Stoffhauses die einzigartige Stoffauswahl an Baumwolldrucken, Stickereien, Seidenjacquards und freuen sich, gleich gegenüber in der Maßschneiderei beim Entstehen eines Maßdirndls zuschauen zu dürfen. Hier spürt man die Liebe zum Detail: Sorgfältig erfolgt zunächst die Stoffauswahl. Farben, Muster des Dirndlkleides müssen typgerecht gewählt werden. Die Beraterinnen des Stoffhauses überzeugen mit Ihrer Fachkenntnis und zaubern mit viel Engagement die schönsten individuellen Stoffkombinationen. Es soll ja etwas Besonderes sein. Ausführlich wird anschließend besprochen, welche Form das Kleid bekommen soll und welche Verzierung es schmücken wird. Dafür sind die Schneiderinnen der Rosenheimer Dirndlwerkstatt bekannt – handgefertigte Details machen jedes Dirndl zum Unikat. Mit ihren exzellenten Nähkünsten verstehen Fini Gasteiger, die Schneidermeisterin und ihr Team jedem Dirndl etwas ganz Besonderes zu verleihen.
Wer heute Wert auf echtes Handwerk legt, nach traditionellen Werten verlangt, Einzigartiges aber trotzdem Modisches sucht, der findet es bestimmt im Stoffhaus Reich mit Rosenheimer Dirndlwerkstatt.

Stoff Reich ist seit 1890 am Ludwigsplatz in Rosenheim und eines der führenden Meterwarenhäuser für Trachtenstoffe aller Art im Alpenraum. Seit 2006 gibt es die hauseigene Maßschneiderei Rosenheimer Dirndlwerkstatt. Ziel der Inhaberin von Stoff Reich, ist das Handwerk des Trachtenschneiderns vor dem Aussterben zu retten und die hohe Schule von handgefertigten Maß-Dirndlkleidern für die anspruchsvolle Dirndlträgerin zu gewährleisten. Dieses Jahr sind drei Auszubildende im Team.

STOFF REICH Presseinfo 03/2014

 

Theresa Freund ist Miss Herbstfest 2011

Gestaltungselement
STOFF REICH: Rosenheimer Dirndlwerkstatt stattet auch heuer wieder Miss Herbstfest aus
Theresa Freund ist Miss Herbstfest 2011!
Die sympathische Bad Endorferin Theresa Freund wird auf der Jubiläums-Wiesn die diesjährige Miss Herbstfest repräsentieren.


In einem spannenden Wettbewerb setze sich die 24-jährige in einem Dirndl aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt von Stoff Reich gegen fünf Konkurrentinnen durch und erkämpfte sich den begehrten Titel.

Wir freuen uns mit Theresa und wünschen ihr jede Menge Spaß, viel Elan und eine schöne harmonische Wiesnzeit.

STOFF REICH Presseinfo 08/2011

Gestaltungselement Den ganzen Artikel hier als PDF lesen
 

Zeit für Handwerk. Für Tradition und außergewöhnliche Qualität

Gestaltungselement
STOFF REICH: Rosenheimer Dirndlwerkstatt fertigt ganz individuelle Dirndlmode.
Immer mehr Frauen schätzen es mit individueller Mode und handgefertigter Kleidung ein bisschen der Schnelllebigkeit unserer Zeit zu entfliehen und in Ihrem Schrank kostbare Lieblingsstücke zu bewahren.


Erschienen in: OVB Rosenheim, im Sonderteil Wahl zur Miss Wiesn 2011 im August 2011.

Hauptsache schnell und preiswert! Dieses Motto gilt für viele in ihrem Alltag und ihren Lebensgewohnheiten. Und doch entdecken mittlerweile immer mehr Leute ein Bedürfnis nach Entschleunigung, ein Verlangen nach alten Werten und schönen, einzigartigen Produkten.
Es tut der Seele gut, in weiche, kostbare Stoffe zu greifen, ein liebevolles, von Hand gefertigtes Detail zu entdecken, sich den Luxus eines handgemachten Unikates zu gönnen. Die Renaissance von echtem Handwerk und Tradition wird auch in der Rosenheimer Dirndlwerkstatt von Stoff Reich begrüßt. Nicht mehr nur der Bedarf eines Kleides zum Bierfest steht im Vordergrund, sondern die Kundinnen interessieren sich für die Besonderheit der Stoffe, für Aufwändigkeit und Authentizität der besonderen Nähkünste.
Die Schneidermeisterinnen achten dabei darauf, dass trotz alter Handwerkskunst kein langweiliges, verkrustetes sondern ein zeitgemäß, modernes Dirndl entsteht. Das eine darf das andere keinesfalls ausschließen. ...

Gestaltungselement Den ganzen Artikel hier als PDF lesen
 

Werbeanzeigen für Presse und Medien zum Download

Eine Rosenheimer Erfolgsstory

Seit über 100 Jahren am historischen Mittertor in Rosenheim zu Hause, ist Stoff Reich heute eines der größten Fachgeschäfte für Trachtenmode im Alpenraum.

Erschienen in: Countrty Style 50 in November 2009.

Die über hundertjährige Geschichte der Firma Alois Reich e.K. beginnt mit einer Hochzeit. Der aus Schwabmünchen stammende Firmengründer Alois Reich heiratete 1888 die Rosenheimer Kaufmannstochter Anna Schauer. 1896 erwarb Alois Reich zwei Läden unmittelbar am Rosenheimer Mittertor, die Mitte des 19. Jahrhunderts direkt auf der Überbauung des Stadtbachs errichtet worden waren. Hier bot das Paar Textilien aller Art an – von Schuhbändern über Stoffe und Strickwaren bis zu Kittelschürzen. Später ging das Geschäft an die Tochter Anna Wolf über, die bis zu ihrem 90. Lebensjahr noch täglich hinter der Ladentheke stand...

Gestaltungselement Den ganzen Artikel hier als PDF lesen
 

Glückliche Verbindung

Kurzweiliger und begeisternder Abend bei „Musi, Gsang und Dirndlgwand“ im Rosenheimer Ballsaal

Erschienen in: OVB Rosenheim, im Kulturteil am 30.9.08

Es gibt einen Verein zur Förderung musikalischen Brauchtums in Südostbayern, der sich, vor allem für Kinder und Jugendliche, um den Erhalt der Sing- und Musiziertradition unserer Region kümmert – er heißt „Aufgspuit und gsunga e.V.“. Es gibt die „Rosenheimer Dirndlwerkstatt“, vor zwei Jahren aus dem traditionellen Stoffhaus Alois Reich hervorgegangen. Es gibt seit zehn Jahren in Riedering den Hamberger-Viergsang – wie geht das alles zusammen? ...

Gestaltungselement Den ganzen Artikel hier als PDF lesen
 

Brauchtum Handwerk Tracht


Traditionelle bayerische Handwerkskunst 25.+26.10.08 - Samstag von 10-18 Uhr, Sonntag von 9-18 Uhr

Rares – Gekonntes – Unterhaltsames
Rund 50 Aussteller zeigen traditionelle Produkte und Techniken aus den Bereichen Handwerk und Tracht. An ihren Ständen führen die Handwerker vor und stehen den Besuchern Rede und Antwort.

Handarbeitsecke und Dirndlwerkstatt
Ganztägig führen Handarbeiterinnen u.a. die Techniken Goldsticken, Klöppeln und Stricken von Trachtenstrümpfen vor. Schneiderinnen der Rosenheimer Dirndlwerkstatt zeigen vor Ort die hohe Schule der Dirndl-Nähkunst und geben kostenlos Tipps zu allen Dirndl-Näharbeiten. Die Besucher/innen haben die Möglichkeit, Rüschen-, Paspol- und Smoktechniken sowie viele Dirndlverzierungen unter Anleitung zu üben. Reichlich Material ist vorhanden. Samstag und Sonntag findet um 11.00 Uhr ein kostenloser Schürzennähkurs statt.

Große Dirndlmodenschau
Fesche Madl führen am Sonntag um 15.00 Uhr meisterliche Dirndlmoden der Rosenheimer Dirndlwerkstatt vor.

Kulinarisches
Genießen Sie echt bayer. Schmankerl

10/2008

 

AUFGSPUIT UND GSUNGA E.V.: Beginn des Kartenvorverkaufs für „Musi, Gsang und Dirndlgwand“

Bayerische Musi und Dirndlkleider im Ballhaus Rosenheim


Gestaltungselement

Unter dem Motto „Musi, Gsang und Dirndlgwand“ findet am 27. und 28. September 2008 um 19.30 im Ballhaus in Rosenheim ein hochkarätiges Musikantentreffen mit Dirndl-Modenschau statt.

Zum 10jährigen Jubiläum des bekannten Hamberger Viergsangs singen und musizieren neben den Jubilaren aus Riedering die Jungen Ramsauer Sänger aus Berchtesgaden, die Hirschberg Zithermusi aus der Region Wasserburg und die Weinbergmusi aus Oberösterreich. Durch den Abend führt der Gauvolksliedwart und Volksmusikpfleger des Berchtesgadener Landes Hansl Auer.
Dazu zeigt die Rosenheimer Dirndlwerkstatt vom Stoffhaus Reich in einer aufwändigen Schau meisterlich geschneiderte Dirndlmoden, vom schlichten Wäschedirndl bis hin zum festlichen Brautdirndl.
Veranstalter ist der Verein Aufgspuit und gsunga e.V. in Zusammenarbeit mit den Trachtenverbänden Gauverband I und dem Inngau, sowie dem Landesverein für Heimatpflege.
Der Kartenvorverkauf beginnt am Mittwoch, den 16. Juli 2008.
Karten zu 12.- Euro gibt es bei Stoff Reich, Ludwigsplatz 27, Rosenheim, Tel. 08031-32357, Familie Hamberger Tel. 08036 / 7759 und Moritz Demer Tel. 08665 / 7367, Email: moritz.demer@gmx.de
Mitglieder des Vereins Aufgspuit und gsunga e.V. erhalten eine Eintrittsermäßigung von 4.- Euro.

Zweck des Vereins Aufgspuit und gsunga e.V. ist die die Förderung der Pflege und Erhaltung von Kulturwerten. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die regelmäßige Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, Singstunden, Volksmusikabenden, Durchführung von Konzerten sowie durch die Pflege der traditionellen Volksmusik verfolgt.

Flyer als PDF hier runterladen

2008

 

STOFF REICH: Hochsaison bei Dirndlstoffen und in der Schneiderwerkstatt


Gestaltungselement

Die Dirndlberaterinnen im Haus am Mittertor und an der Telefon-Hotline haben alle Hände voll zu tun, die Spezialwünsche der Kundinnen von Nah und Fern zu erfüllen.

Da muss eine passende Schürze zum extravaganten Kleid gefunden werden, dort braucht eine Gruppe von Sängerinnen identische Dirndlkleider. Hier muss es ein wertvoller Seidenbrokat zu den Salzburger Festspielen sein und dort ein spezieller Sticksamt für die Vereinstracht. Manchmal braucht es aber nur ein kleines Spitzerl zur Blusenverzierung, eine neue Schnürkette oder einen fehlenden Knopf.
In der Rosenheimer Dirndlwerkstatt arbeiten die Schneiderinnen auf Hochtouren, um alle Neuanfertigungen und Änderungen rechtzeitig vor der Rosenheimer Wiesn und dem Münchner Oktoberfest fertig zu stellen. Die beiden Azubis Franziska Antretter und Roswitha Strauß haben ihr erstes Lehrjahr abgeschlossen und freuen sich, dass Theresa, das neue Lehrmädchen, gerade rechtzeitig kommt, um tatkräftig mit anzupacken. Fini Gasteiger, die Schneidermeisterin und Ihre Gesellinnen planen zu all der vielen Arbeit, in welchen Stoffen die kommende Miss Herbstfest am Hübschesten aussehen wird und sie bereiten eifrig die große Dirndlmodenschau Ende September im Rosenheimer Ballhaus vor.
In der Werbeabteilung des Hauses beschäftigt man sich, wie der neue Stoff-Flyer aussehen soll und die Internet-Redaktion importiert neue Stoffdessins, damit die Online-Kunden von www.stoff-reich.de den beliebten Dirndlkonfigurator mit neuen Mustern bedienen können.
Man sieht, bei Stoff Reich ist immer viel los und Karin Stäbler, die Geschäftsleitung ist stolz auf ihr Team, das ihr trotz Sommerhektik stets gut gelaunt und ideenreich zur Seite steht.

08/2008

 

STOFF REICH: Rosenheimer Dirndlwerkstatt näht Dirndl für Misswahl

Miss Herbstfest im maßgeschneiderten Dirndl


Gestaltungselement

Die Rosenheimer Dirndlwerkstatt näht auch dieses Jahr wieder maßgeschneiderte Dirndl für zwei Kandidatinnen zur Wahl der Miss Herbstfest.

Gleich zwei der sechs Kandidatinnen, die dieses Jahr in die Endausscheidung zur Wahl der Miss Herbstfest Rosenheim kommen, werden heuer ein kunstvoll geschneidertes Maßdirndl aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt von Stoff Reich erhalten. Schneidermeisterin Fini Gasteiger und ihr sechsköpfiges Team treffen bereits alle Vorbereitungen, um gleich nach dem Vorentscheid mit der aufwändigen Näharbeit starten zu können. Es sind nur ein paar Tage bis zum Endwettbewerb und dort müssen die Dirndlkleider natürlich perfekt sitzen. Wichtig ist dazu die Wahl der passenden Stoffe aus dem reichhaltigen Sortiment von Stoff Reich, denn je nach Typ müssen die richtigen Farben gefunden werden. Trotz des Zeitdrucks und der vielen Arbeit freut sich das Schneiderinnen-Team auf diese Tage, denn bestimmt macht die Zusammenarbeit wieder ebenso viel Spaß wie letztes Jahr mit der charmanten Herbstfest-Siegerin Andrea Roth.

07/2008

 

Rosenheimer Dirndlwerkstatt näht Rosendirndl

Trachtennähkunst mit Rosen


Gestaltungselement

Im Rahmen der Veranstaltung „Rosenträume Rosenheim“ zeigt die Maßschneiderei „Rosenheimer Dirndlwerkstatt“ von Stoff Reich live am Max-Josefs-Platz wie ein traumhaftes Dirndl aus Rosenstoff geschneidert wird.

Die Schneidermeisterin Fini Gasteiger lässt sich gerne über die Schulter schauen und zeigt am Wochenende 12./13.7.2008 vor den kritischen Augen des Publikums, wie ein Maß-Dirndl geschneidert wird: Zuschneiden, Vorbereitung von Rock, Oberteil und Schürze zur ersten Anprobe, Abstecken, fachgerechte Verarbeitung und Verzierungen zur zweiten Anprobe bis hin zur Präsentation des fertigen Dirndlkleides. Das Besondere: unterstützt wird Frau Gasteiger diesmal nicht von Ihren Gesellinnen, sondern von den Azubis Franziska Antretter und Roswitha Strauß. Das heißt, es wird bei der Anfertigung viel erklärt und geschult.
Viel Spaß bereitet allen Beteiligten auch die öffentliche Anprobe auf dem Max-Josefs-Platz. Dazu konnte als Model Stefanie Bauer gewonnen werden, die sich zunächst in Dirndlbluse und Unterrock für die ersten Maßanpassungen zeigt, bis schließlich in der letzten Präsentation der Auftritt im perfekt sitzenden Dirndl aus einem traumhaften Rosenblüten-Stoff erfolgt.

2008

 

Miss Herbstfest - Trachtentrends 2007, OVB Online

Stoff Reich - Dirndl nach Maß…


Gestaltungselement

In der Rosenheimer Dirndlwerkstatt von Stoff Reich erlebt man die hohe Schule alpenländischer Nähkunst. Schneidermeisterin Fini Gasteiger und ihr Team fertigen in aufwändiger Handarbeit die schönsten Dirndl ganz nach Kundenwunsch. Die hübschen Stoffe dazu liefert das Stoffhaus Reich.

Wäsche-, Braut- und Abenddirndl – Schürzen gereiht, gefüttert, in Falten gelegt, gesteppt – Spenzer mit und ohne Schoßerl – Glocken- und Plisseeröcke – geschnürt, geknöpft, gehakt – bestickt und paspoliert - klassisch, nostalgisch, trendig, frech, witzig, elegant usw. In der Rosenheimer Dirndlwerkstatt von Stoff Reich werden alle Register gezogen, damit jede Kundin ihr individuelles Maßkleid erhält.

Schneidermeisterin Fini Gasteiger bringt dabei unter anderem viel Know-How aus der bei den Rosenheimern sehr geschätzten Werkstatt Bogenhauser mit ein. Unterstützt wird Sie von dem jungen Talent Vevi Hamberger, welche soeben mit Bravour die Salzburger Trachtenklasse absolviert hat. Das Team ergänzen erfahrene Trachtenschneiderinnen und eine Auszubildende.

Die Rosenheimer Dirndlwerkstatt erfüllt jeden Dirndltraum!

Hier geht es zum Original-Artikel mit großer Fotoserie!

2007

 

Oberbayerisches Volksblatt, 02.08.2007

Stoff Reich, das Haus der vielen Trachtenideen!


Gestaltungselement

Jetzt ist wieder Hochsaison im Stoffhaus Reich. Die Dirndlberaterinnen im Geschäft und am Telefon haben alle Hände voll zu tun, die vielen Spezialwünsche der Kundinnen von Nah und Fern zu erfüllen. Da muss eine ausgefallene Schürze zum vorhandenen Kleid gefunden werden, dort braucht eine Musikantengruppe vier identische Dirndl. Hier muss es ein durchsichtiger Chiffon fürs Dirndl zu den Salzburger Festspielen sein und dort ein besonders schwerer Rockstoff zum Wettbewerb im Dirndldrehen.
In der Rosenheimer Dirndlwerkstatt arbeiten die Schneiderinnen auf Hochtouren, um auch alle Neuanfertigungen und Änderungen rechtzeitig vor der Rosenheimer Wiesn und dem Münchner Oktoberfest fertig zu stellen. Da kommen die beiden neuen Auszubildenden Susanne Lindner und Franziska Antretter gerade recht, um gleich tatkräftig mit anzupacken. Die Schneidermeisterinnen planen nebenbei, in welchem Kleid die kommende Miss Herbstfest am Hübschesten aussehen wird und die Werbeabteilung des Hauses freut sich, dass auch 2007 wieder Stoffe von Reich auf der ganzen Welt zu sehen sind. In einer Kooperation mit den internationalen Burda Modeschnitten entstand ein Spenzerschnitt, der seit August in allen Erdteilen erhältlich ist. Den Stoff dazu sowie viele neue attraktive Stoffe hat das Reich Online-Team soeben neu in den aktualisierten Webshop www.stoff-reich.de aufgespielt.
Man sieht, bei Stoff Reich ist immer viel los und Karin Stäbler, die Geschäftsleitung, ist stolz auf ihr Team, das ihr trotz Sommerstress immer gut gelaunt und ideenreich zur Seite steht.

02.08.2007

 

Oberbayerisches Volksblatt, 30.08.2006

Stoff Reich beliefert Verona


Gestaltungselement

Das "burda-Modemagazin" widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe dem Thema Trachtenmode. Verona Pooth, Fernsehmoderatorin und Werbe-Ikone, hat dafür drei Dirndl entworfen. Der Stoff für eine ihrer Kreationen, Seidenjacquard und Taftseide, stammt vom Rosenheimer Stoffhaus Reich im Mittertor. So lernen Hobbyschneiderinnen in 89 Ländern der Welt ein Produkt aus Rosenheim kennen, denn so weit reicht der Radius von "burda". Das Stoffhaus Reich ist seit sechs Generationen in Familienhand und führt ausschließlich Trachtenstoffe und das dazu passende Zubehör. In der nächsten Woche präsentiert Verona Pooth in München ihre Dirndlkollektion, welche sie zusätzlich zur "burda"-Linie entworfen hat. Die Stoffe dafür lieferte ebenfalls Stoff Reich.

30.08.2006

 

Erschienen in Internet World Business, Ausgabe 16/06, S. 36

Weg vom Altmodischen
Das Trachtenmodehaus Stoff Reich launcht einen Dirndl-Konfigurator

Nach mehr als hundert Jahren Firmentradition beschreitet das Trachtenmodehaus Stoff Reich neue Wege im Internet und spricht damit ganz bewusst "moderne Kunden" an. Mit dem nach eigenen Angaben ersten Dirndl-Konfigurator weltweit will sich das Rosenheimer Traditionsunternehmen fernab "vom Altmodischen" präsentieren. Konfiguriert hat das neue Feature für Trachtenfreunde, das unter www.stoff-reich.de abrufbar ist, der Münchner Internet-Dienstleister Biering Online.

User können zunächst auswählen, ob sie Bluse, Oberteil, Schürze oder Rock nach ihren Wünschen gestalten wollen und sich anschließend für verschiedene Farben und Muster entscheiden. Der Konfigurator illustriert die individuell ausgewählte Kombination als Standpuppe, die beliebig umgezogen werden kann. Darüber hinaus verfügt das Feature über die Funktion "Meine Dirndl", mit deren Hilfe interessierte Nutzer ihre Eigenkreationen für eventuelle spätere Verwendungszwecke sammeln können. host

10.08.2006

 

Rosenheimer Stoffhaus vom Fußballvirus infiziert

Gestaltungselement

Die Kreativen von Stoffhaus Reich in Rosenheim, das im Alpenraum hauptsächlich für fesche Dirndlstoffe bekannt ist, konnten dem WM-Trubel nicht widerstehen und haben gekonnt Ihren Beitrag zur Fußball-WM auf Schneiderpuppen drapiert. Anstelle von Blümchendruck zieren Fußbälle die Dirndlschürze und die Trachtenknöpfe sind durch witzige Knöpfe mit Fußballmotiven ersetzt.
Ob sich dieses Fußball-Dirndl allerdings als bayerisches Trachtengwand etablieren wird, möchte Karin Stäbler von der Geschäftsleitung eher bezweifeln.
Zu bewundern sind die witzigen Dirndlkreationen während der WM im Stoffhaus Reich, Rosenheim am Mittertor oder online unter www.stoff-reich.de.

01.06.2006

 

Weltexklusiv: der erste Online-Dirndl-Konfigurator kommt aus Rosenheim

Trachtenstoffe anschaulich und kinderleicht im Internet an einer Schneiderpuppe ausprobieren


Rosenheim, April 2006. Mit dem neuen Dirndl-Konfigurator des Rosenheimer Traditionsunternehmens Stoff Reich kann jede Trachtenliebhaberin im Handumdrehen zum eigenen Dirndl-Designer werden. Auf der Internetseite www.stoff-reich.de gibt es weltweit einmalig die Möglichkeit, sich Trachtenstoffe direkt auf eine virtuelle Schneiderpuppe zu projizieren und verschiedene Stoffkombinationen mit Schürze, Bluse, Rock und Oberteil auszuprobieren. Der Stoff des zusammengestellten Outfits kann danach direkt per Telefon oder Internet bestellt werden.

Gestaltungselement Männer kennen einen Konfigurator aus der Automobil-Welt. Mit ein paar Mausklicks lässt sich auf vielen Auto-Internetseiten ganz schnell das persönliche Wunschauto zusammenstellen und mit allen Extras maßschneidern. Ein Prinzip, das sich das Traditionsunternehmen Stoff Reich in Rosenheim für seine große Auswahl an Trachtenstoffe zunutze gemacht hat. Kurzum entwickelte man eine anschauliche und einfach zu bedienende Website, in der man Stoffmuster nicht nur betrachten, sondern auch die Wirkung des Stoffes beurteilen kann.

Die Benutzerin kann dabei ihre persönliche Puppe mit Stoffen einkleiden und so die Gesamtwirkung beurteilen. Sie hat die Wahl unter Hunderten verschiedener Trachtenstoffe aus ganz Europa. Ist eine Dirndlkombination zusammengestellt, können die ausgewählten Stoffe unter Angabe der benötigten Menge sofort in den Warenkorb gelegt und die Bestellung online oder per Telefon aufgegeben werden.

Im Stammhaus des Unternehmens in Rosenheim freuen sich die Fachberaterinnen des Unternehmens allerdings genauso über die Kunden, die sich ihr Dirndl noch von Hand und lieber "life" statt virtuell zusammenstellen lassen möchten.

Stoff Reich, seit über 100 Jahren bekannt für seine hochwertigen Dirndlstoffe, hat mit der Online Plattform einmal mehr unter Beweis gestellt, dass Trachtenmode ein aktuelles und spannendes Thema ist.

01.04.2006

 

Aus Alt mach Neu

Gestaltungselement

Karin Stäbler bewältigte den Turn-Around eines textilen Tante-Emma-Ladens


Zwei kleine Läden, seit fast 100 Jahren im Familienbesitz, standen 1986 kurz vor der Schließung, als Karin Stäbler sich der Aufgabe stellte, diese Betriebe in eine Zukunft zu führen. Trotz absoluter Branchen-Unkenntnis, schaffte Sie es, mit Ideenreichtum, Wissensdurst und Orientierung an Best-Practice-Unternehmen ein europaweit bekanntes Meterwarenfachgeschäft und einen Wäscheshop mit internationalem Online-Vertrieb aufzubauen.

Als Stäbler nach dem überraschenden Tod der Schwiegermutter die Geschäftsleitung der beiden kleinen Häuser übernahm, musste Sie zunächst viel Überzeugungsarbeit leisten: Das Sortiment wurde extrem bereinigt , die Räume modernisiert, ein Marketing-Konzept aufgestellt und die Mitarbeiter in völlig neue Bahnen gelenkt. Ständiger Begleiter war dabei Fachliteratur aus der textilen Wirtschaft. Die Handlungsweise der "Großen" transferierte Stäbler auf das kleine Unternehmen.

Als die stationären Häuser entsprechend gefestigt und einem breiten Publikum bekannt gemacht waren, folgte um die Jahrtausendwende der Schritt in den Versandhandel: Trachten-Meterware wird nun mittels Katalog Maßschneidereien, Theaterhäusern und Vereinen angeboten, die Wäsche eines Schweizer Unternehmens wird im TÜV - zertifizierten Online-Shop weltweit vertrieben.

"Mit der richtigen Einstellung und Tatkraft kann man immer etwas erreichen", sagt Stäbler über ihren Erfolg. Auch in Ihrer Firmenphilosophie steht geschrieben: Wir sind "hungrig" auf alles Neue, testen alle Möglichkeiten, lassen uns durch Misserfolge nicht irritieren, möchten stets das Beste erreichen. So zieht sie den roten Faden weiter durch ihr Unternehmen und arbeitet derzeit an der Entstehung einer Online - Platform für Trachten-Meterware www.stoff-reich.de.

19.07.2005 www.mutmacher-der-nation.de